hundehuette selber bauen bauanleitung bausatz holzhundehuette hundehaeuschen diy

Hundehütte selber bauen

Hundehütte bauen und deinem Liebling ein zu Hause schaffen

Ganz egal ob für drinnen oder draußen: Dein Hund braucht einen Rückzugsort. Eine Stelle, an der er sich bei Bedarf zurück ziehen und entspannen kann. Aus diesem Grund ist eine Hundehütte aus Holz ein perfektes Plätzchen für deinen Hund. Wie du eine Hundehütte selber bauen oder wo du deine Hundehütte kaufen kannst und wie einfach dies geht, erfährst du in diesem Artikel. Viel Spaß beim Werkeln!

Hundehütte selber bauen oder kaufen
Hundehütte selber bauen oder Hundehütte kaufen? Auf jeden Fall braucht dein Hund einen gemütlichen Rückzugsort. (© pixabay)

Solltest du lieber eine Hundehütte kaufen findest du unterhalb dieses Artikel noch einige interessante und nützliche Hundehütte Bausätze  die du nur zusammenbauen musst und bereits soweit vorgefertigt sind.

 

Hundehütte kaufen oder Hundehütte selber bauen?

Rechnet man den Aufwand für Planung, Materialbeschaffung und den letztendlichen Zusammenbau der Hundehütte, kann es mitunter in der Summe sogar günstiger sein eine fertige Hündehütte zu kaufen. Natürlich ist es schneller und unkomplizierter eine Hundehütte kaufen zu gehen im renommierten Handel. Doch genauso wie dein Hund individuell ist, sollte auch seine Hundehütte einmalig sein. Dies kannst du nur erreichen, wenn du nicht einen standardisierten Artikel nimmst, sondern deine Kreativität freien Lauf lässt. Der Vorteil ist natürlich, dass man seine Hundehütte ganz nach seinem Geschmack bauen kann: klein, groß, isoliert usw. Alles ist dann natürlich möglich und auch perfekt auf deinen Hund abgestimmt.

 

Tipps zum Hundehaus selber bauen

Damit das Hundehütte selber bauen auch leicht funktioniert, solltest du dir vorab einige wichtige Tipps durchlesen und diese Punkte berücksichtigen:

Verarbeitung

Wichtig für das Hundehütte selber bauen ist eine darauf zu achten, eine ordentliche Verarbeitung zu erledigen. Gerade bei Spaltmaßen, die keine große Lücken aufweisen dürfen und die einzelnen Elemente, die nicht wacklig montiert werden, sind entscheidende Faktoren für eine ordentliche, stabile und damit sichere Hundehütte. Dein Hund soll es sicher haben und auch vor fremden Besuchern wie Ungeziefer geschützt werden.

Größe der Hundehütte 

Die Größe des Hundehäuschens ist nicht zu unterschätzen, da sie mehrere wichtige Faktoren beinhaltet. Neben der Gemütlichkeit, die auch abhängig von der Größe ist, sorgt die Größe außerdem dafür, dass es deinem Hund weder zu warm noch zu kalt ist. Ist die Hundehütte zu klein, kann es passieren, dass sich schnell Kondenswasser bildet und die Hundehütte von innen heraus anfängt zu schimmeln. Ist die Hundehütte jedoch zu groß, kann dein Hund bei schlechteren Temperaturen schneller anfangen (trotz Fell) zu frieren bzw. die Körperwärme deines Hundes auch an kälteren Tagen ausreicht. Außerdem ist die Größe wichtig, weil dein Hund sich im Schlaf gerne streckt und dafür ausreichend Platz benötigt. Weiter unten erfährst du, welche Größe ideal für deinen Hund ist.

Dach 

Natürlich ist es dir überlassen, ob du der Hundehütte lieber ein Flachdach oder ein Spitzdach verpasst, ob es aus Wellblech, Dachpappe oder gar Plexiglas besteht. Doch eins ist immer wichtig: Dicht muss es sein. Achten solltest du daher auf die Beschaffenheit der Materialien und der Positionierung der Hundehütte. Steht es frei im Garten und damit auch im Regen (Hundehütte outdoor), ist es besonderer Belastung ausgesetzt. Steht es hingegen auf einer überdachten und wind- und wettergeschützten Stelle oder sogar im Haus selber (Hundehütte indoor), kann man das Dach auf Dichtigkeit eher vernachlässigen. Prinzipiell empfehle ich immer ein Dach zu erstellen, welches man auch immer nach draußen unbedenklich stellen kann. Man sollte sich nicht ärgern, wenn man sich entschieden hat, auf die Dichtigkeit und Robustheit weniger Wert zu legen. Du solltest hier meiner Meinung nach immer besonders viel Wert auf vorab genannte Punkte legen, auch im Hinblick auf die Gesundheit deines Hundes. Bei ständiger Sonneneinstrahlung wäre es optimal, wenn du das Dach der Hundehütte auch aufklappen kannst, sollte es zu warm werden.

Materialien 

Die Hundehütte sollte immer aus wetterbeständigen Materialien bestehen, damit du und dein Hund nachhaltig viel Freude an dem Hundehäuschen hast. Wetterbeständig bedeutet, dass es jeder Möglichkeit von Wind, Wetter und Sonneneinstrahlung standhält. Besonders Nässe, Kälte und Wärme, welche die Materialien stark in Anspruch nehmen sind die größten Feinde jedes Materials. Damit deine Materialien geeignet sind solltest du Holz verwenden. Speziell Schichtholz ab 10 mm Stärke oder OSB-Platten eignen sich dafür besonders gut.

Hundehütte kaufen
Hundehütte kaufen – Das Material ist wichtig für die Isolation. (pixabay / dawnydawny)

Imprägnierung 

Eigentlich unabdingbar ist es das Holz noch zu imprägnieren und einen extra Schutz gegen die äußeren Einflüsse aufzutragen. Dadurch verlängerst du eine hohe Beständigkeit und eine hohe Lebensdauer.

Isolierung 

Nicht nur die Wände der Hundehütte sind besonders wichtig vor Kälte zu schützen, sondern auch der Boden. Denn hier dringt die Kälte sehr schnell ein und zieht damit in die Hundehütte. Beim Boden der Hundehütte ist eine besonders gut isolierende Luftschicht zu erstellen. Idealerweise lässt sich dies mit dem Einsatz von Styropor, besser noch Styrodur bewältigen. Trotzdem sollten die Seitenwände bei der Isolierung nicht vernachlässigt werden. Bei ihnen ist es besonders wichtig, hochwertiges Dämmmaterial zu verwenden, die zwischen den Platten verbaut werden. Diese rundum Isolierung dient für einen guten Schutz deines Hundes. Wichtig hierbei ist es nur, dass die Isolierung nicht von deinem Hund angefressen werden kann, da dies schädlich ist. Darum immer darauf achten, dass das Dämmmaterial gut verbaut wird.

Beleuchtung 

Für einige Besitzer von Hunden ist es mehr eine Spielerei, für andere jedoch äußerst wichtig und nützlich: Die Beleuchtung. Wenn du die Hundehütte reinigen möchtest und damit jeden Winkel “erwischen” möchtest, kann eine gute Beleuchtung sehr hilfreich sein. Für den Einbau von dezentem aber effektivem Licht empfiehlt sich der Einsatz von energiesparenden LED-Leuchtmitteln. Sinnvoll ist hierbei der Einsatz einer Stromversorgung oder die Verwendung von Solarbeleuchtung.

 

Welche Größe ist richtig für meinen Hund?

Welche Hundehütten Größe ist richtig?
Beachte die richtige Größe beim Hundehütte kaufen oder Hundehütte selber bauen! (pixabay)

Wie bereits erwähnt sollte die Hundehütte ein gewisses Optimal-Maß besitzen, was bedeutet, dass sie weder zu klein, aber auch nicht zu groß sein darf. Eine zu kleine Hundehütte engt den Hund ein, er wird das Hundehäuschen eventuell gar nicht nutzen dadurch und es kann, bei Benutzung, schnell zu Kondenswasser durch Atmung und Körperwärme des Hundes kommen, was wiederum zu Schimmel führen kann. Meist ist nicht bei Schimmelbildung direkt ersichtlich, dass er entstanden ist, was in den meisten Fällen dazu führt, dass er bereits über einen längeren Zeitraum existiert. Im Gegensatz zu offensichtlichen Stellen, wie im heimischen Badezimmer, ist es für viele Hundebesitzer schlecht zu sehen, ob in der Hundehütte eine Schimmelbildung stattgefunden hat.

Ist die Hundehütte jedoch zu groß, kann es in kälteren Zeiten dazu führen, dass zuviel Körperwärme des Hundes verloren geht und die Hundehütte schnell abkühlt. Dies kann zu gesundheitlichen Problemen des Hundes durch Unterkühlung führen, was es genauso zu vermeiden gilt. Es spricht nichts gegen eine größere Hundehütte und sie ist mir viel lieber als eine viel zu kleine, wo der Hund sich nicht mal strecken kann während er schläft, jedoch sollten dann gewisse Vorkehrungen berücksichtigt sein, damit es auch artgerecht und gesundheitsfördernd ist. Neben der bereits erwähnten Isolierung des Bodens um Kälte von unten zu vermeiden, könnte man die Hundehütte noch mit Heizmatten bewärmen, damit es eine immer gleichbleibende und angenehme Temperatur in der Hundehütte existiert.

Als Faustformel für die optimale Größe der Hundehütte gilt:

  • Höhe der Hütte: 1,2 x Schulterhöhe
  • Länge der Hütte: 1,2 x Länge des Hundes von der Schnauze bis zum Schwanzansatz
  • Breite der Hütte: 1,2 x Drehbreite, also das Maß, welches der Hund zum Umdrehen braucht

 

Hundehütte Bauanleitungen

Selbst der beste Heimwerker macht sich zunächst ein paar Notizen, Zeichnungen oder Skizzen, um die Idee handwerklich umsetzen zu können. Selbst Leonardo da Vinci nutze diese Art, um viele große Erfindungen zu realisieren. Genau so sieht es auch beim Hundehütten selber bauen aus. Mache dir Notizen oder Skizzen, wenn du eine Idee im Kopf hast. Transportiere deine Idee im Kopf über deine Hand auf ein Blatt Papier und korrigiere es dort, falls du Änderungen machen möchtest. Du setzt dich dadurch viel intensiver mit deiner Idee auseinander und durch die Visualisierung kannst du oft direkt erkennen, was du ändern musst oder möchtest.

Damit dieser Prozess der Umsetzung etwas schneller voran geht oder man selber keine kreativen Ideen entwickeln kann, existieren im Internet bereits sehr viele Vorlagen, aus denen du trotzdem eine individuelle Hundehütte selber bauen kannst. Änderungen an bereits entwickelten Rohlingen kannst du immer noch machen und die Hundehütte nach deinem Geschmack anpassen. Im Folgenden habe ich dir eine Auswahl an verschiedenen Möglichkeiten herausgesucht, um dir das Hundehütte selber bauen zu erleichtern.

 

Bauanleitung PDF (kostenlos)

Hundehütte Bauanleitung PDF kostenlos

Auf der Webseite von buildeazy.com findest du eine kostenlose Bauanleitung zum Hundehütten selber bauen. Schritt für Schritt wird dir erklärt, was du beim Hundehütten bauen beachten musst und was du alles dafür benötigst. Leider ist diese kostenlose Bauanleitung in englischer Sprache, eine deutsche kostenfreie Version habe ich leider nicht gefunden. Mitunter kann diese Anleitung zum Hundehütten selber bauen etwas lückenhaft sein, weshalb ich im Folgenden deutlich bessere Varianten vorstellen möchte.

► Bauanleitung anschauen

 

 

Bauanleitung als Video

In diesem Hundehütte Bauanleitung-Set bekommst du:

  1. Hundenhütten 1 zu 1 Anleitung
  2. Planzeichnungen
  3. Stücklisten
  4. 8 Videos
  5. Bonus #1 – Hundeerziehungs Starter
  6. Bonus #2 – 30 Tage Erfolgsgarantie

Geeignet für: Handwerklich leicht begabte

Preis: 24,99 EUR

► Bauanleitung anschauen

 

 

Fertige Hundehütte kaufen

Sollte dein handwerkliches Geschick oder deine Zeit nicht ausreichen, kannst du dir ein paar stabile und praktische Hundehütten Bausätze ansehen, die innerhalb kürzester Zeit zu dir liefern lassen kannst. Hierbei ist der Aufbau eines Hundehütten Bausatzes relativ leicht auszuführen, da die meisten Komponenten bereits vorgefertigt (d.h. vorgebohrt, auf Maß genau passend geschnitten, usw.) sind und du sie lediglich zusammenstecken und verschrauben musst. Bei diesen Arbeitsschritten brauchst du keinen schweren Akku-Schrauber. Du kannst es perfekt mit einem Bosch Ixo* erledigen. Dieser ist preislich sehr günstig und liegt für diesen Verwendungszweck perfekt in der Hand. Manche Hütten sind beim Hundehütte kaufen sogar schon fertig und können direkt aufgestellt werden. Hier brauchst du nach dem Hundehütten kaufen gar nichts mehr montieren, was dir viel Zeit spart.

Folgenden fertigen Hundehütten Bausatz kann ich dir empfehlen:

Dog or Cat Kennel / House / Bed R4 Paw Design

Dog or Cat Kennel / House / Bed R4 Paw Design
  • Classic design
  • Increased scratch resistance
  • Innovative filling (high-quality soft foam)

dibea DH10014, Hundehütte - wetterfestes Hundehaus, Holz (103 x 83 x 97 cm)

dibea DH10014, Hundehütte - wetterfestes Hundehaus, Holz (103 x 83 x 97 cm)
  • Großzügige Hundehütte (103 x 83 x 97 cm) mit praktischer Raumaufteilung
  • Sichtgeschützter Bereich bietet Ihrem Hund angenehme Rückzugsmöglichkeiten
  • Durch den herausnehmbaren Boden lässt sich das Hundehaus einfach säubern

Ferplast 87255099 Hundehütte DOG VILLA 90, Maße: 88 x 72 x 65 cm

Ferplast 87255099 Hundehütte DOG VILLA 90, Maße: 88 x 72 x 65 cm
  • Outdoor Hundehütte aus Kunststoff
  • Seitenwand aufklappbar
  • stabil und witterungsbeständig
► Mehr erfahren74,99 € 163,80 €

Größe Medium, isolierte Norfolk Hundehütte aus Holz mit entfernbarem Boden zur einfachen Reinigung A

Größe Medium, isolierte Norfolk Hundehütte aus Holz mit entfernbarem Boden zur einfachen Reinigung A
  • Isolierter Boden und isolierte Seitenwände (2 Seitenteile, Vorder-und Rückseite). Der Boden und die Wände bestehen aus: 12mm Holz (Nut und Feder), 13mm Styropor und 2mm Sperrholzplatte. Diese Isolierung hält Ihren Hund im Winter warm und im Sommer kühl. Sie ist 150{fb8067b5c78f4ed83dab8f9fc4993b60189aa52d0b48fc756ea48d12da39a551} dicker als bei anderen Hundehütten.
  • Außenabmessungen Norfolk Hundehütte: 87.5cm (B) x 57.5cm(T) x 58cm(H). Innenabmessungen Norfolk Hundehütte: 71cm(B) x 45.5cm(T) x 49cm(H).
  • Der Boden ist für einfache Reinigung, Plege und Schädlingsbekämpfung entfernbar. Das Dach kann mit zwei Klappscharnieren geöffnet werden.
► Mehr erfahren79,99 € 199,97 €

Wiltec Luxus XL Hundehütte Hundehaus Holz Balkon Garten Terrasse Hund

Wiltec Luxus XL Hundehütte Hundehaus Holz Balkon Garten Terrasse Hund
  • Der Aufbau ist "kinderleicht" und erfodert kein übertriebenes Geschick.
  • XL - Massivholz Hütte
  • Großzügige Terrasse mit Gitter.
► Mehr erfahren112,10 € 130,91 €

Trixie 39511 natura Hundehütte, M: 100 × 82 × 90 cm

Trixie 39511 natura Hundehütte, M: 100 × 82 × 90 cm
  • Aus lasiertem Kiefernholz
  • Mit überdachter Terrasse
  • Dachhälfte von oben zu öffnen und mit besandeter Dachpappe
► Mehr erfahren119,99 € 179,00 €

Kerbl 81349 Hundehütte 4-Seasons, 100 x 83 x 94 cm

Kerbl 81349 Hundehütte 4-Seasons, 100 x 83 x 94 cm
  • wärmeisolierte Hundehütte
  • doppelwandig mit Styropor ausgekleidet
  • hervorragend geeignet für Sommer und Winter
► Mehr erfahren149,00 € 199,00 €

Hundehütte Sylvan Special, abschließbar

Hundehütte Sylvan Special, abschließbar
  • Einfache Montage. Mit nur einem Schraubenzieher.
  • Mit Metallstäben; funktionales, attraktives Design
  • Schrägdach mit grüner Dachpappe und dekorativen Randabschlüssen an Vorder- und Rückseite
► Mehr erfahren188,00 € 191,10 €
Zuletzt aktualisiert am: 22.02.2019 um 20:21 Uhr.

 

Fazit

Egal ob die Sonne draußen schein, oder es leicht regnet: Dein Hund kann mit einer Hundehütte fast das ganze Jahr draußen im Garten verbringen und du brauchst dir keine Sorgen mehr zu machen, dass er sich nicht erholen kann. Es existieren für das Hundehütten selber bauen verschiedene Möglichkeiten, damit du dein Wunsch-Hundehäuschen erschaffen kannst. Nutze dafür die effektiven Bauanleitungen zum Hundehütten selber bauen, die du entweder lesen oder dir bequem als Video anschauen kannst. Aber selbst wenn du wenig Zeit zum Hundehütten selber bauen hast, gibt es mit den vorgefertigten Hundehütten Bausätzen eine ideale Lösung, damit es deinem Hund im heimischen Garten immer gut geht.

Teile es mit Anderen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*